Vita

Daniel Seeger wurde 1997 geboren und erhielt mit fünf Jahren Klavierunterricht, später auch Geigen- und Schlagzeugunterricht, bevor er 2012 seinen ersten Orgelunterricht bei KMD Helmut Brand bekam. Bereits 2014 wurde er als Jungstudent in die Orgelklassen von Prof. Stefan Johannes Bleicher und Mario Hospach-Martini an der staatlichen Hochschule für Musik Trossingen aufgenommen.

Von 2016 bis 2021 studierte er an der Universität der Künste Berlin Orgel bei Prof. Leo van Doeselaar, Prof. Paolo Crivellaro und Erwin Wiersinga und schloss mit Bestnoten ab. 2019 und 2020 studierte er als Erasmusstudent Orgel bei Matthias Havinga am Conservatorium van Amsterdam. Sein Studium der Katholischen Kirchenmusik an der UdK Berlin wird er im Sommer 2022 abschließen.

Daniel Seeger ist nicht nur Organist, sondern auch Kammermusiker. Er musiziert mit Solisten und Ensembles als Organist, Pianist, Continuo-Spieler und Begleiter.

Auch bei Wettbewerben konnte er seine musikalischen Fähigkeiten unter Beweis stellen, wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und ist seit 2019 Stipendiat des Cusanuswerks. Auf Einladung der Niederländischen Bachvereinigung trug er einen Teil zu deren Projekt All of Bach bei.